Latein und Griechisch


in Sachsen-Anhalt

Wir begrüssen Sie auf der Internetseite des Altphilologenverbandes Sachsen-Anhalt!

Unser Landesverband ist Teil des Deutschen Altphilologenverbandes. Wir sind ein Zusammenschluss von Latein- und/oder Griechischlehrkräften an Schulen und Universitäten in Sachsen-Anhalt. Derzeit umfasst unser Verband ca. 100 Mitglieder. Ziel unserer Arbeit ist die Förderung und Pflege der Fächer Latein und Griechisch an den Schulen des Landes sowie die Vertretung der Interessen unserer Fächer gegenüber Institutionen der Schul- und Bildungspolitik wie auch der allgemeinen Öffentlichkeit. Gerne begrüßen wir als Mitglieder in unseren Reihen auch Studierende und Referendare der Alten Sprachen.

Die folgenden Seiten möchten Sie über die Aktivitäten und Angebote zu den Alten Sprachen und der Antike in unserem Bundesland informieren.

Werden Sie Mitglied!

Foto: Venus-Tempel im Wörlitzer Park (© H. Loehr)

Durch die Zusammenarbeit verschiedener kultureller Institutionen mit dem LISA und dem Institut für Altertumswissenschaften der MLU Halle ist eine anregende Broschüre zu außerschulischen Lernorten entstanden, die einen Überblick über Orte in Mitteldeutschland mit Antikenbezug gibt. Anzusehen ist sie unter "Außerschulische Lernorte". 

Der Bundesverband und die Universitätsstadt Würzburg lädt alle Interessierten zum Bundeskongress des Deutschen Altphilologenverbandes ein. Das Programm können Sie hier einsehen.

Das Rektorat der MLU Halle hat ein Zukunftspapier herausgebracht, das massive Einschnitte in die Bildungsangebote der Universität bedeuten würde. Unter anderem sollen die Professuren für Latinistik und Gräzistik nicht wiederbesetzt sowie das Institut für Altertumswissenschaften aufgelöst werden. Damit wäre ein fachwissenschaftlich fundiertes Studium unserer Fächer nicht mehr möglich. Unser Vorstand hat sich daher mit einem Schreiben an den Rektor, Senatoren der Universität und an das Bildungsministerium gewandt, um seinen Protest gegen diese Pläne zum Ausdruck zu bringen. Zu lesen ist das Protestschreiben hier.

Traditionell soll an den ersten beiden Samstagen im März der Sprachentag in Halle/Saale und Magdeburg stattfinden.  Dabei wird es wieder Angebote für Latein und alle anderen Sprachen geben. Ein genaueres Programm informiert Sie hier ab Januar.

Der Landesverband Bayern hat einen Werbefilm für Latein mit dem bekannten Naturwissenschaftler Harald Lesch erstellt.

Er kann gern zur Werbung für unser Fach verwendet werden. Abrufbar ist er hier.