Die Antike hat nicht nur die Literatur in Sachsen-Anhalt, sondern auch die Kunst und Kultur nachhaltig beeinflusst. Dies zeigt sich an zahlreichen Orten im Land, wo man die Wirkung der antiken Kultur unmittelbar nachvollziehen kann.

Als Museen und Orte mit besonderem Antikebezug seien hier empfohlen:

- das Winckelmann-Museum Stendal
- das Gartenreich Dessau-Wörlitz
- das Melanchthon-Haus in Lutherstadt Wittenberg
- das Archäologische Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
- der Magdeburger Dom (antike Spolien)
- der Pomona-Tempel in Marienborn

Dauerausstellung:

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle/S.: "Die Erfindung der Germanen"

Befristete Ausstellungen:

Neues Museum Weimar: Winckelmann. Moderne Antike (7.4. - 2.7. 2017)

Anlässlich des 300. Geburtstages des Begründers der modernen Archäologie und Kunstwissenschaft präsentiert die Klassik Stiftung Weimar in Zusammenarbeit mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die erste umfassende Ausstellung zu Johann Joachim Winckelmann (1717-1768).

Angebote für Schulgruppen finden Sie unter:

www.klassik-stiftung.de/winckelmann/schulen 

Magdeburg: "Otto und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter"

Zahlreiche wertvolle Objekte aus der Antike, die die antike Basis der Idee des Kaisertums im Mittelalter zeigen sollten, waren im letzten Jahr im Kulturhistorische Museum Magdeburg in der Landesausstellung "Otto und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter" zu sehen.