Latein und Griechisch


in Sachsen-Anhalt

Wir begrüssen Sie auf der Internetseite des Altphilologenverbandes Sachsen-Anhalt!

Unser Landesverband ist Teil des Deutschen Altphilologenverbandes. Wir sind ein Zusammenschluss von Latein- und/oder Griechischlehrkräften an Schulen und Universitäten in Sachsen-Anhalt. Derzeit umfasst unser Verband ca. 100 Mitglieder. Ziel unserer Arbeit ist die Förderung und Pflege der Fächer Latein und Griechisch an den Schulen des Landes sowie die Vertretung der Interessen unserer Fächer gegenüber Institutionen der Schul- und Bildungspolitik wie auch der allgemeinen Öffentlichkeit. Gerne begrüßen wir als Mitglieder in unseren Reihen auch Studierende und Referendare der Alten Sprachen.

Die folgenden Seiten möchten Sie über die Aktivitäten und Angebote zu den Alten Sprachen und der Antike in unserem Bundesland informieren.

Werden Sie Mitglied!

Foto: Venus-Tempel im Wörlitzer Park (© H. Loehr)

Unter dem Motto "Von der antiken zur digitalen Schreibstube" beteiligt sich das Institut für Altertumswissenschaften am 23. Juni 2017 von 17.00-20.00 Uhr an der Langen Nacht der Wissenschaften: Überlieferung oder Verlust von Wissen - Schriftträger spielen die entscheidende Rolle. Versuchen Sie auf Papyrus und Pergament zu schreiben. Werfen Sie einen Blick auf antike Beschreibstoffe und die neuen Werkzeuge der digitalen Editionsphilologie.

Vom 16.-18. Juni 2017 findet an der Martin-Luther-Universität Halle (Saale) die 34. Große Mommsen-Tagung statt. Unter dem Thema "Migration und Krieg in der Antike" gibt es ein vielseitiges Vortragsprogramm.

Insbesondere sei auf die beiden Eröffnungsvorträge am 16.06.2017 verwiesen:

17.00 Uhr Martin Zimmermann (München): Lost cities - Zerstörte und untergegangene Städte in der Antike

18.00 Uhr Markus Schauer (Bamberg): Stant pavidae in muris matres (Vergil, Aeneis 8,592). Die politische Funktion literarischer Darstellung von "Krieg und Migration" in der augusteischen Zeit

Anlässlich des 300. Geburtstages des Begründers der modernen Archäologie und Kunstwissenschaft präsentiert die Klassik Stiftung Weimar in Zusammenarbeit mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die erste umfassende Ausstellung zu Johann Joachim Winckelmann (1717-1768).

Angebote für Schulgruppen finden Sie unter:

www.klassik-stiftung.de/winckelmann/schulen

Unser nächster DAV-Tag mit Mitgliederversammlung und Buchverlagspräsentationen findet am 23. September 2017 im Gymnasium Carolinum Bernburg statt.

Herr OStD Jens Kühne (Berlin) wird zu folgendem Thema referieren: „Übersetzungskompetenz fördern: Von der Empirie über die Lesepsychologie zur Praxis“.

Alle Mitglieder und Interessierte sind herzlich willkommen! Die Fortbildungsnummer ist WT-2017-037-01.